Dienstag, 12 Dezember 2017

Attraktive NLB-Spiele

Ab August gibt es Tischtennis vom Feinsten in Rapperswil-Jona. Die Spiele der ersten Mannschaft finden jeweils am Samstagnachmittag statt. Der TTCRJ offeriert Kaffee & Kuchen. Die genauen Daten sind auf der rechten Seite ersichtlich.

Spass an Tischtennis? 

Der TTCRJ bietet Trainings für alle Alters- und Spielstufen. Einsteiger sind herzlich willkommen.
Hier erfährst Du alles über das Nachwuchs + Schnuppertraining und hier über das Aktiventraining. 

Bleiben Sie am Ball!

Vom nationalen Turnier bis zum 1000er-Club: der TTCRJ bietet attraktive Plattformen und Sponsoringpakete für den Auftritt Ihres Unternehmens. Erfahren Sie mehr

  • Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 03. Dezember 2017 17:39
  • Zugriffe: 39
  • 03 Dez

Die Leistung auf die Platte gebracht

20170402 113430 Patrick Jund-0250 klein-120170402 131410 Sven Wetter-7077 klein
Patrick Jund und Sven Wetter: die NW-Arbeit des TTCRJ ist auf gutem Weg. (Fotos: Roger Wetter)

Die Nachwuchsspieler aus dem Tischtennisclub Rapperswil-Jona waren am 25. und 26. November 2017 an den Ostschweizer Tischtennis-Meisterschaften in Volketswil erfolgreich. So wurde Patrick Jund Regionalmeister in der Kategorie C. An der Seite des Zürchers Nemo Milos gewann der 16-Jährige auch im Doppel C/D. Vor einem Jahr war der C10-Klassierte bereits bei den Herren D erfolgreich gewesen. Diese Saison hat er schon die Ergebnisse erzielt für eine B13-Einstufung.

Philip Keller qualifizierte sich bei den Herren C für den Halbfinal, was auch Clubpräsident Adrian Schmid bei den Herren D gelang. An den Nachwuchs-OTTM von Samstag erreichten Sven Wetter und Léon Stanusic den Final im U15-Knaben-Doppel. Wetter wurde noch dazu Dritter im Einzel, Patrick Jund wurde Dritter im U18 Knaben Doppel und Manuel Kälin sowie Tim Pfiffner belegten ebenfalls Rang 3 im U15-Doppel.

 

 

Früchte von VAMOS 2020

«Es ist schön, dass die Spieler das so auf den Tisch bringen», sagt Nicolas Bodmer, Nachwuchsleiter im TTCRJ. Der in den letzten Jahren betriebene Aufwand bei der Förderung der Junioren habe sich gelohnt. «Wir hoffen natürlich, dass es noch weiter geht. Die Gruppe besteht ja nicht nur aus diesen Spielern.» Auch der Vereinspräsident sieht die Erfolge an der OTTM als Früchte des 2011 angestossenen Förderprojektes VAMOS 2020.

In Rapperswil-Jona habe es schon früher gute Nachwuchsspieler gegeben, erklärt Adrian Schmid. Aber sie hätten nicht im Verein gehalten werden können. «Mit VAMOS 2020 wagten wir einen Neustart. Wir wollten nochmals etwas probieren. Ich bin stolz, dass wir mit unserer Nachwuchsförderung auf dem richtigen Weg sind.» Derzeit besuchen gegen 30 Junioren die Trainings.

Die besten sollen dereinst so gut sein, dass sie in der ersten Mannschaft mittun können. Wenn Patrick Jund weiter solche Fortschritte mache, werde er schon nächste Saison seine Chance in der Nationalliga B erhalten, verrät Bodmer. «Das Ziel ist es aber auch, Tischtennis selbst weiter zu bringen und möglichst ganzjährig guten Sport auszuüben», ergänzt Schmid.

Keine Medaillen in Elite

Die Nationalliga-B-Spieler aus dem Tischtennisclub Rapperswil-Jona blieben im Gegensatz zum Nachwuchs ohne Medaille. Petr Blazek, der Sieger von 2015, scheiterte im Viertelfinal der Elite-Kategorie in sechs Sätzen am späteren Gewinner Michal Kubat (St.Gallen), Rajan Hintz unterlag in der Runde der letzten acht Dominik Moser (Young Stars Zürich) mit 0:4, und Filippo Nick verlor ebenfalls in der zweiten Runde 1:4 gegen den Klotener Denis Bernhard.

Ostschweizer Tischtennis-Meisterschaft in Volketswil vom 25. und 26. November.

Kategorie Herren A: Viertelfinals: Denis Bernhard (A19, Kloten) s. Filippo Nick (A17, Rapperswil-Jona) 11:7, 11:8, 8:11, 11:7, 11:7. Dominik Moser (A18, Young Stars Zürich) s. Rajan Hintz (A17, Rapperswil-Jona) 11:8, 11:8, 11:5, 11:5. Mauro Schärrer (A17, Neuhausen) s. Lukas Ott (A16, Wädenswil) 11:5, 11:6, 11:9, 12:10. Michal Kubat (A18, St.Gallen) s. Petr Blazek (A18, Rapperswil-Jona) 11:9, 11:4, 11:8, 7:11, 9:11, 11:7. Halbfinals: Moser s. Bernhard 9:11, 11:6, 11:5, 11:6, 6:11, 11:1. Kubat s. Schärrer 11:9, 11:4, 11:8, 7:11, 9:11, 11:7. Final: Kubat s. Moser 11:13, 11:8, 7:11, 11:8, 11:7, 11:7.

Herren Doppel A/B: 1. Mauro Schärrer/ Lukas Ott (Neuhausen/ Wädenswil). 2. Dominik Moser/ Samir Von Däniken (Young Stars Zürich). 3. Petr Blazek/ Rajan Hintz (Rapperswil-Jona) und Michal Kubat/ Fabian Kull (St.Gallen/ Wil).

Herren C: 1. Patrick Jund (Rapperswil-Jona). 2. Werner Wildhaber (Flums). 3. Yannick Ostlender (Dübendorf-Volketswil) und Philip Keller (Rapperswil-Jona).

Herren D: 1. Numa Ulrich (Wädenswil). 2. Fabian Truong (Wädenswil). 3. Nicolas Peter (Bronschhofen) und Adrian Schmid (Rapperswil-Jona).

Herren Doppel C/D: 1. Patrick Jund/ Nemo Milos (Rapperswil-Jona/ Young Stars Zürich). 2. Dieter Gubser/ Werner Wildhaber (Flums). 3. Yannick Ostlender/ Robert Ostlender (Dübendorf-Volketswil) und Chinmay Joshi/ Valentin Senn (Dübendorf-Volketswil/ Uster).

Kategorie Damen A: Nicht durchgeführt wegen zu weniger Anmeldungen.

U15 Knaben: 1. Mauro Schärrer (Neuhausen). 2. Lukas Ott (Wädenswil). 3. Manrico Riesco (Wädenswil) und Sven Wetter (Rapperswil-Jona).

U15 Knaben Doppel: 1. Julian Schnyder/ Manrico Riesco (Wädenswil) 2. Léon Stanusic/ Sven Wetter (Rapperswil-Jona). 3. Leo Hegner/ Gian Haller (Wädenswil) und Tim Pfiffner/ Manuel Kälin (Rapperswil-Jona).

 

Spiele der Nationalliga B

Sa 02.09.17    Rapperswil-Jona - Rio-Star Muttenz 2 (mit Apero)
  10:0
Sa 09.09.17    Zürich-Affoltern - Rapperswil-Jona
   2:8
Sa 16.09.17    Rapperswil-Jona - Pratteln 
   7:3
Sa 07.10.17    Young Stars ZH - Rapperswil-Jona 
   4:6
Sa 28.10.17    Rapperswil-Jona - Neuhausen 
   6:4
Sa 04.11.17    Rapid Luzern - Rapperswil-Jona
  10:0
Sa 18.11.17    Wädenswil - Rapperswil-Jona
  10:0
Sa 09.12.17    Rio-Star Muttenz 2 - Rapperswil-Jona
   2:8
Sa 13.01.18
   Rapperswil-Jona - Zürich-Affoltern
 15:30
Sa 10.02.18    Pratteln - Rapperswil-Jona  18:00
Sa 17.02.18
   Rapperswil-Jona - Young Stars ZH
 15:30
Sa 10.03.18    Neuhausen - Rapperswil-Jona
  offen
Sa 24.03.18    Rapperswil-Jona - Rapid Luzern
 15:30
Sa 25.03.18    Rapperswil-Jona - Wädenswil (mit Apéro)
 15:30


Heimspiele: Turnhalle Kreuzstrasse, Kreuzstrasse 43, 8640 Rapperswil

Bei den Heimspielen offeriert der TTC Rapperswil
ab 14.30 Uhr Kaffee & Kuchen – wir freuen uns auf Ihren Besuch!




Partnerschaften


Offizieller Ausrüster 

JOOLA07 black400x157

Krankenkasse 

concordia-logo



Massage
Massage Hoertner

 
Physiotherapie

physiopraxis 400px

Restaurant

MundartBeiz positiv

Einkaufszentrum

Sonnenhof logo schwarz

 






VAMOS2020 Logo

Das Förderprojekt des TTC Rapperswil-Jona

 




     OSC2015 Datum-und-Rappi




Newsletter Button Anmeldung

TTCRJ DRAGONS klein

Fripoo-negativ pod-network negativ   bltlogo ho  RGB U n S     wickjona negativ  Meeras negativ

energie-zuerichsee-lint-neg
pkwteile.ch  weitere Supporter      


©2017 TTCRJ Tischtennisclub Rapperswil-Jona, Impressum